Adendorfer Straße 31, 21379 Scharnebeck +49 4136-911 897 info@kletterwald-scharnebeck.de

    FAQ

    • Was ist ein Kletterwald?

      Auf jeden Fall ein einmaliges Abenteuer und ein Freizeitspaß für ALLE! Ein Kletterwald, auch Abenteuerpark oder Hochseilgarten im Wald genannt, wird in einem vorhandenen und natur belassenen Wald errichtet. In einer Höhe von 1m bis 15m befinden sich Plattformen aus Holz. Zwischen den Bäumen werden Elemente aus Stahlseilen, Holz und Netzen angebracht, so dass Diverse Hindernisparcours mit den unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden entstehen. Es geht über wacklige Brücken, Balancierseile, Schaukeln und Seilrutschen von Baum zu Baum. Ganz besondere Herausforderungen sind dabei Tarzansprünge und unser Free Fall. Nach einer Einweisung und das Absolvieren des Übungsparcours kann jeder im Kletterwald eigenständig die Parcoure durch klettern.

    • Ist ein Kletterwald sicher?

      Wir klettern mit dem neuen Sicherungssystem " Smart Belay "! Die Sicherheitsstandards in unserem Waldseilpark sind sehr hoch. Vor jedem Betrieb wird die gesamte Anlage sowie die komplette Ausrüstung überprüft. Alle sicherheitstechnisch relevanten Materialien aller Elemente werden täglich kontrolliert. Unser Hochseilgarten ist TÜV-geprüft! Die Materialien unserer technischen Sicherheitsausrüstung bestehen aus bester Qualität und entsprechen den DIN-Normen oder tragen das TÜV/-CE-Zeichen. Auf der Tour sind die Teilnehmer ständig über stabile professionelle Klettergurte mit Karabinerhaken und Seilen doppelt gesichert. Vor Beginn der Tour erfolgt eine ausführliche Sicherheitseinweisung. Während der Tour stehen ausgebildete Trainer für Fragen zur Verfügung und beobachten das Verhalten im Kletterpark. Unser Kletterwald wurde vom TÜV Süd überprüft und für sehr gut befunden.

    • Kann der Kletterwald auch im Winter besucht werden ?

      Unser Kletterwald ist von März - 15.Dezember geöffnet. Gruppen können sich ganzjährig einbuchen, und an einem schönen Wintertag hat der Kletterwald seinen ganz besonderen Märchenwaldreiz. Rutschgefahr besteht auf den Elementen keine. Auch die Sicherungen werden wie im Sommer verwendet. Bei sehr schönem Winterwetter öffnen wir auch zusätzlich! Informationen erhaltet Ihr dazu auf unseren Seiten oder ruft kurz an.

    • Dürfen die Kinder mit in den Kletterwald ?

      Wir haben sogar besondere Kinderparcours. Kinder haben zudem ein sehr gutes Gespür dafür, was sie können und was sie noch überfordern würde. Unsere Kinderparcoure sind ab einer Mindestkörpergröße von 1,10m und ab 6 Jahren zu klettern. Kinder von 6 bis 10 Jahren klettern in Begleitung eines Erwachsenen. Verhältnis: 1 Erwachsener = 4 Kinder. Bei euren ganz Kleinen 6 / 7 Jahre empfehlen wir 2 Erwachsene. Nach persönlicher Anfrage könnt ihr auch einen Guide buchen. Kinder von 11 bis 13 Jahren klettern unter Aufsicht eines Erwachsenen am Boden. Jugendliche ab 14 dürfen können mit Unterschrift eines Erziehungsberechtigten auf den Teilnahmebedingungen alleine unseren Park besuchen und klettern.

    • Muss man sich anmelden ?

      Bitte, bucht euch einen Termin auf unserer Startseite, so habt ihr eure Plätze sicher und vermeidet Wartezeiten.

    • Was passiert bei schlechtem Wetter ?

      Bei wirklich schlechtem Wetter (Platzregen, Hagel, Sturm) kann eine Begehung abgesagt werden, Bei Gewitter muß aus Sicherheitsgründen die Anlage geschlossen werden. Grundsätzlich finden unsere Begehungen aber witterungsunabhängig statt. Der Wald bietet sowohl bei starkem Sonnenschein als auch bei Regen guten Schutz.

    • Wie viel Zeit habe ich im Kletterwald ?

      Ihr erhaltet in der ersten halben Stunde eine ausführliche Einweisung in Gurte und Sicherungen und erlernt die Benutzung mit einem Trainer in einem Trainingsparcours. Eure Gesamtzeit inkl. Anmeldung und Einweisung beträgt 3 Stunden.

    • Was soll ich anziehen ?

      Robuste und bequeme Kleidung, die auch etwas schmutzig werden darf und festes Schuhwerk. Für zarte Hände empfehlen wir, Fahrrad- oder Arbeitshandschuhe mitzunehmen. An kühleren Tagen bitte auch eine Jacke und eine Mütze mitbringen. Im Winter brauchen wir auf jeden Fall warme Winterkleidung, Mütze und Handschuhe.

    • Gibt es eine Aufsicht ?

      Ja, und zwar immer. Je nach Besucherzahl sind mehrere ausgebildete Sicherheitstrainer in der Anlage unterwegs und überwachen die Begehungen. Vor der Begehung führen diese auch eine Einweisung in die Sicherungstechnik durch. Teilnehmer, die sich nicht daran halten, werden von der Begehung sofort ausgeschlossen.

    • Welche Ausbildung haben die Trainer ?

      Alle sicherheitstechnisch verantwortlichen Trainer haben eine professionelle Trainer-Ausbildung inkl. Rettungsmanagement von ERCA zertifizierten Kletterausbildern (Europäischer Verband Hochseilgärten).

    • Was ist, wenn ich den Parcours nicht schaffe ?

      Jeder unserer Parcoure hat einen eigenen Ein- und Abstieg. Zusätzlich können die Sicherheitstrainer von jedem jederzeit gerufen werden, und sind in der Lage, jeden von jedem Ort im Hochseilgarten sicher auf den Boden zurückbringen. Es kann also jeder einfach einmal ein Wagnis eingehen. Wir helfen gerne weiter.

    • Kann vor Ort gegessen werden ?

      In unserem Wald-Bistro erhaltet Ihr Snacks, Eis, Getränke, Kaffee und Kuchen.

    • Müssen Zuschauer auch bezahlen ?

      Nein, selbstverständlich nicht. Besucher, die nicht klettern möchten, dürfen den Kletterwald betreten und können von den Wegen aus zuschauen.

    • Dürfen Hunde mit in den Kletterwald ?

      Die vierbeinigen Freunde dürfen angeleint gern mit gebracht werden.

    • Wie kann ich bezahlen?

      Bei uns ist Barzahlung möglich!

    Gutscheine

    Klettergutscheine erhaltet ihr direkt bei uns im Wald. 

    Oder kontaktiere uns direkt Kontakt

    Newsletter

    Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

    Adresse

    Kletterwald Scharnebeck
    Adendorfer Straße 31
    21379 Scharnebeck

    Telefon Wald: 04136 911 897
    info@kletterwald-scharnebeck.de